Erwartungen an die katholische Soziallehre unter Papst Benedikt XVI. Joseph Ratzinger

Peter Koslowski21. Economic Conference

Erwartungen an die katholische Soziallehre unter Papst Benedikt XVI. Joseph Ratzinger

Peter Koslowski

Erwartungen an einen neugewählten Papst zu formulieren, hat naturgemäss etwas Unbescheidenes, aber auch etwas Faszinierendes. Was kann man von dem neuen Papst aus Deutschland, dem ersten seit 500 Jahren, wie die Deutschen sagen, und dem ersten seit tausend Jahren wie die Niederländer sagen, weil sie Hadrian von Utrecht nicht als deutschen Papst anerkennen, in bezug auf seine Verkündigung in sozialen Fragen erwarten? Die Erwartungsbildung betrifft hier zweierlei, einmal die Erwartung, was er wohl unter Berücksichtigung von dem, was er bisher in seinen Büchern gesagt hat, und unter Berücksichtigung der Aussagen seiner Vorgänger sagen wird, und zweitens die Erwartung, was er aus der Sicht eines Philosophen und Ökonomen sagen sollte, zu welchen Themen er sich äussern sollte.

Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.