“Wirtschaft” und Markt sind zwei Paar Schuhe

Gerhard Schwarz führt in seiner NZZ-Kolumne aus, welchen Unterschied es zwischen der Wirtschaft und dem Markt gibt. Unternehmen würden zwar die Marktwirtschaft in ihren Verlautbarungen und Broschüren loben, aber viele unter ihnen setzten sich letztlich nicht für mehr Wettbewerb ein. Schliesslich sei es für eine Firma bequemer, sich nicht mit harter Konkurrenz herumschlagen zu müssen. Zudem diene der freie Markt in erster Linie den Konsumenten, während er für die Produzenten manchmal schmerzhaft sein könne.

Lesen Sie die Kolumne hier auf der NZZ-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.