Konrad Hummler spricht über sich und die Finanzwelt

Konrad Hummler, Vizepräsident der Progress Foundation, äussert sich in einem Interview mit der NZZ zu verschiedenen Themen: Er spricht über die Wegelin-Zeit, die mangelnde Fehlerkultur in der Schweiz sowie neue Entwicklungen in der Finanzwelt. Im Zuge der Digitalisierung verschwindet das Bargeld zunehmend, ausserdem treten dank der Blockchain-Technologie neue Währungsanbieter auf. Dies sei eine Entinstitutionalisierung des Geldes und könne eine Chance sein, erläutert Hummler.

Lesen Sie das Interview hier auf der NZZ-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.