Ein Blick auf die Covid-19-Todesrate

Der amerikanische Ökonom Gregory van Kipnis, Präsident des Stiftungsrats unseres Schwesterinstituts AIER, hat Statistiken zur Mortalitätsrate bei den Covid-19-Patienten in den USA untersucht. Van Kipnis kommt zum Schluss, dass das Bild der Öffentlichkeit von einer für alle Menschen hochgefährlichen Coronavirus-Pandemie so nicht stimme. Die Differenzierung nach Pflegeinstitutionen und Alterskategorien führe zu einem anderen Bild. Deshalb stehen die Lockdown-Massnahmen der Regierungen in seinem Urteil in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Gefahr durch das Virus.

Lesen Sie hier den Artikel (in englischer Sprache) von Gregory van Kipnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.