De | En

Aufgegriffen

Pensionskassen-Versicherte haben kaum Einfluss

März 2021

Gerhard Schwarz, Präsident der Progress Foundation, bricht in einer NZZ-Kolumne eine Lanze für die Pensionskassen-Versicherten. Diese gehörten „zu den rechtlosesten Subjekten im Kapitalismus“. Schwarz stellt einen Vergleich zu den Aktiengesellschaften an, in denen die Aktionäre zwei Möglichkeiten der Unmutsäusserung hätten. Den Pensionskassen-Versicherten fehlten diese Möglichkeiten; sie seien in ihren Pensionskassen gefangen. Eine freie Wahl der Pensionskasse und bessere Möglichkeiten zum Widerspruch für die Versicherten seien dringend benötigte Schritte.

Lesen Sie hier die Kolumne von Gerhard Schwarz auf der Website der NZZ.